Zoosk Erfahrung

Zoosk ist eine Partnerbörse, die unglaublich innovativ, modern und jung ist. In der Schweiz wird diese Singlebörse vor allem in den Kantonen Solothurn und Thurgau genutzt. Gegründet wurde es 2007 im Silicon-Valley, dem Ort, wo auch Facebook entstand.

Inzwischen verbucht die Partnervermittlung über 200.000 Schweizer Mitglieder, wobei etwa 75.000 wöchentlich aktiv sind. Diese 75.000 aktiven Mitglieder verschicken wöchentlich ca. 16.000 Nachrichten.

zoosk test

Das Innovative an der Plattform ist, dass diese mitlernt. Das wird auch Behavioral Matchmaking genannt. Diese Technologie gibt es so noch bei keiner anderen Partnerbörse. Kurz gesagt, merkt sich die Dating-Plattform, welche Mitglieder Ihnen gefallen, sodass Sie verstärkt solche Profile angezeigt bekommen.

Je öfter Sie diese Funktion also nutzen, desto besser werden auch die Ergebnisse, die Ihnen angezeigt werden. Das funktioniert auch sehr gut auf dem Smartphone – was soll man auch anderes erwarten, wenn das Online-Dating-Portal aus dem Silicon-Valley stammt.

Allerdings viel uns gleich negativ auf, dass doch einige Fake-Profile auf der Plattform unterwegs waren, was natürlich die Seriosität dieser Partnervermittlung etwas schmälert.

Zielgruppe

Schon durch das Design wirkt die Internetseite eher so, als wäre sie etwas für junge Leute erstellt worden. Dies ist auch richtig, da die meisten Mitglieder unter 45 Jahren alt sind. Jedoch kann man hier leider nicht von einem ausgewogenen Geschlechterverhältnis sprechen. Lediglich 40% der Mitglieder sind weiblich und 60% männlich.

Nichtsdestotrotz ist das Publikum sehr gemischt, sodass man hier nicht von einer speziellen Zielgruppe sprechen kann. Sollte ein Account auch mal länger als 6 Monate inaktiv sein, dann wird es einfach gelöscht.

Über 30% der Registrierungen sind zwischen 25 und 34 Jahre alt.

Allerdings kann man, wenn man möchte, auch weltweit auf die Nutzer zugreifen, da diese Dating-Seite in mehreren Ländern vertreten ist und dadurch die Datenbank an Singles auch riesig ist.

Alles in einem kann man eine positive und offene Stimmung in den Chats feststellen und zwar gibt es einige Fake-Profile, allerdings sind diese so schlecht erstellt worden, sodass man gleich merkt, hinter welchem Profil ein echter Mensch steckt, der ernsthafte Absichten verfolgt und wo nicht.

Die Absicht der meisten Singles, die sich dort rumtreiben, ist eine langfristige Beziehung. Nur sehr wenige sind auf der Suche nach Flirts oder nach etwas Lockerem.

Anmeldeprozess

Wenn man es ganz eilig hat und endlich anfangen möchte, loszuflirten, dann kann man sich bei der Seite auch über Facebook anmelden. Sie müssen aber keine Sorge haben, dass irgendetwas in Ihrem Namen gepostet wird. Lediglich die Profilinformationen, sowie die Profilbilder werden genutzt, sodass Sie diese nicht mehr einstellen müssen.

Wenn Sie Ihr Profil aber nicht über Facebook erstellen möchten, dann ist die StandardRegistrierung per Mail auch möglich. Beide Varianten sind sehr kurzweilig und nehmen höchstens 10 Minuten in Anspruch.

Wenn Sie sich per Mail registriert haben, dann müssen Sie auf den Bestätigungslink in einer Mail des Anbieters klicken. Ansonsten wird Ihr Profil nicht aktiviert. Anschließend muss man persönliche Informationen angeben, die teilweise nicht im Facebook-Account stehen und einige Fotos hochladen.

Man kann bis zu 5 Bilder hochladen und diese nochmal mit einem internen Bildbearbeitungsprogramm optimieren. Sie sollten es allerdings nicht übertreiben, da Natürlichkeit immer noch besser rüberkommt, als irgendwelche gefälschten Bilder.

Anschließend kann man weitere Informationen über Checkboxen eintragen und in Freitextfelder persönliche und individuelle Texte eingeben. Dies sollte auch unbedingt gemacht werden, denn so können Sie sich von anderen Mitgliedern dezent abheben.

Kontaktaufnahme

zoosk dating erfahrungen

Nach der Anmeldung möchte man, logischerweise, endlich neue Singles kennenlernen und eventuell auch seinen zukünftigen Partner. Auf dieser Dating-Seite gibt es diverse Möglichkeiten, Kontakt mit einer Person aufzunehmen.

Entweder nutzt man das Flirt-Karussell, das ähnlich wie Tinder funktioniert, schaut in der Liste der Personen, die geraden online sind, sendet „Zwinkern“ oder verschickt Geschenke.

Je häufiger man das Flirtkarussell nutzt, desto besser werden die Vorschläge. Hier greift nämlich der lernende Effekt der Software. Diese merkt sich nämlich, bei welchen Personen mit welchen Charaktereigenschaften und so weiter auf „Gefällt mir“ geklickt wurde. Neben dem „Gefällt mir“-Button gibt es auch noch den „Gefällt mir nicht“-Button.

Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, dann können Sie auch einfach auf „Vielleicht“ klicken.

Wenn Sie allerdings nicht lange warten möchten und endlich losflirten wollen, dann sollten Sie die Nutzer kontaktieren, die gerade auch Online sind. Mit der Live-Chat-Funktion ist dies ganz einfach.

Das Zwinkern ist zwar ganz nett, allerdings wird darauf kaum reagiert. Besser ist es schon, wenn man ein entgeltliches Geschenk über Zoosk versendet. Das wird gesondert angezeigt und zeigt zudem, dass Sie wirklich gerne Kontakt zu der Person aufnehmen würden.

Am besten kommt natürlich immer noch eine individuelle Nachricht an. Allerdings können Nachrichten erst in der Premium-Version geschrieben und gelesen werden. Wie bereits gesagt, Geschenke kosten nochmal zusätzlich.

Wenn Sie dann Ihre Vorschläge durchgehen, wird Ihnen nur ein Profil angezeigt. Dies ist auch besser so, da Sie so Ihre ganze Aufmerksamkeit nur diesem Profil schenken können. So geht Ihnen umgangssprachlich nichts durch die Lappen.

Profilinformationen

Wenn Sie Ihr Profil nicht mit Facebook erstellt haben, dann müssen Sie noch einige Fotos hochladen. Denn so ist auch der allgemeine Konsens: es gibt sehr viele Bilder und man findet kaum ein Profil, das kein Foto hochgeladen hat.

Dazu kommt, dass alle Fotos geprüft werden. Fotos, die zu viel Haut zeigen oder einfach schlechter Qualität sind, werden nicht genehmigt. Dadurch kann auch die Qualität des Portals mitbestimmt werden.

Im Gegensatz zu anderen Singlebörsen legen die Mitglieder hier eher Wert auf Fotos, als auf Informationen. Die meisten Profile waren wirklich eher dürftig betextet worden, jedoch wurden immer ordentlich Bilder hochgeladen.

Sollte ein Profil sich als Fake erweisen oder man verdächtigt einen Account, dass es ein Fake-Account ist, dann kann man dieses mit ein paar simplen Klicks melden. Sollten Sie zum Zeitpunkt der Profilerstellung nicht ausreichend Zeit haben, dann können Sie dieses später noch ändern, beziehungsweise detaillierter ausfüllen.

zoosk dating test

Schaut man sich ein Profil an, dann kann man neben dem Profilbild den Namen, das Alter, die Größe und den Wohnort einsehen, sowie die Möglichkeiten, wie man mit der Person in Kontakt treten kann.

Weitere Informationen zur Person findet man nur stichpunktartig aufgelistet. Das sind dann Informationen über das Sternzeichen, den Familienstand und ähnliches. Anschließend folgen die Felder, die man frei betexten kann. Das sind dann Texte wie „Über mich“, „Beschreibung meines Traumpartners“ oder „Das perfekte Date“.

Wie bereits gesagt, wird hier aber vermehrt Wert auf die Bilder gelegt, sodass diese Felder entweder marginal betextet sind oder überhaupt nicht.

Darüber hinaus werden dann noch Interessen und Hobbys aufgelistet. Wenn Sie diese nicht über Facebook importiert haben, dann müssen Sie diese per Checkboxen auswählen. Hierbei geht es um Filme, Bücher, Musik, Spiele, Sport und vieles mehr.

Zoosk – die App

Zudem wird eine App angeboten, die man erstmal kostenlos im jeweiligen App-Store herunterladen kann. Die App an sich hat viele positive Bewertungen, was wahrscheinlich daran liegt, dass wirklich hochkompetente Entwickler an der mobilen Applikation gearbeitet haben.

Die App bietet grundlegende Funktionen, wie

  • Das innovative Flirt-Karussell von Zoosk
  • Erweiterte Suche
  • Das Verschicken von „Zwinkern“
  • Das Schreiben von Nachrichten

Des Weiteren bekommt man auch einen internen Messenger geboten, sodass man nicht sofort Telefonnummern austauschen muss, sondern auch erst einmal über die App in Kontakt bleiben kann.

Was die App schon fast essentiell macht, ist, dass man durch die App ein kurzes Selfie-Video hochladen kann, was die Echtheit des Profils bestätigt. Dadurch erkennt man nämlich, dass Sie wirklich so aussehen, wie auf den Bildern und dass eben nichts Fake ist.

Allerdings empfehlen wir, dass man die Registrierung und Profilerstellung über den PC vornimmt, schließlich hat man dadurch einen deutlich größeren Bildschirm.

Zoosk – Kosten und Preise

zoosk dating test und erfahrung

Auch diese Online-Dating-Plattform bietet eine Mitgliedschaft an, die kostenlos ist, wobei man dann keine Nachrichten versenden kann und eine Premium-Mitgliedschaft, die kostenpflichtig ist, an.

Wie gravierend die Unterschiede zwischen den zwei Mitgliedschaften sind, heben wir folgend stichpunktartig hervor.

Kostenlose Services

  • Anmeldung
  • Profilerstellung
  • Suchfunktion
  • Profile ansehen
  • „Zwinkern“ verschicken
  • Flirt-Karussell

Kostenpflichtige Services

  • Nachrichten lesen und schreiben
  • Gesonderte Anzeige des eigenen Profils
  • SmartDate-Funktion
  • Chatfunktion (Messenger)
  • Besucherliste einsehen

Kosten einer Premium-Mitgliedschaft

  • 1 Monat: 34.99 CHF pro Monat
  • 3 Monate: 26.99 CHF pro Monat
  • 6 Monate: 17.50 CHF pro Monat

Verglichen zu ähnlichen Portalen bewegt sich dieser Anbieter in einem preislich angemessenen Bereich. Zahlen kann man per Überweisung, Kreditkarte, Bankeinzug, PayPal oder GiroPay. Wenn der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt wird, dann verlängert sich dieser automatisch.

Besonderheiten

Was diese Partnersuche vor allem hervorhebt, ist, die moderne SmartDate-Funktion, die es 2017 so noch bei keinem anderen Anbieter gibt. Im Test von diversen Leuten war diese Funktion aus außerordentlich erfolgreich, sodass man dies schon als Besonderheit hervorheben kann.

Des Weiteren gibt der Blog auch immer hilfreiche Tipps und Tricks zum Thema Dating und Flirten, wobei diese bislang nur auf Englisch sind.

Fazit

Zoosk ist wirklich beeindrucken. Die moderne Art des Kontaktvorschlags zeigt deutlich in welche Richtung Online-Dating-Portale in Zukunft gehen werden. Des Weiteren ist hier eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit vorhanden, dass man wirklich seinen zukünftigen Partner trifft.

FAQ

Wie kann ich verhindern, dass sich meine Mitgliedschaft verlängert?

Dafür gibt es einen ganz einfachen Trick, der universell einsetzbar ist. Ob Sie nun einen Handyvertrag abschließen oder eine Mitgliedschaft bei diesem Dating-Portal ist dabei egal. Direkt nach Abschluss des Abonnements kündigen Sie dies einfach wieder.

Nachdem Ihre Zeit um ist, können Sie immer noch entscheiden, ob Sie eine erneute Mitgliedschaft eingehen möchten oder nicht.

Ich habe schlechtes Internet, kann ich das Dating-Portal dennoch nutzen?

Ja, die Ladezeiten von App und Website sind sehr gering, sodass auch eine geringe Internetverbindung vollkommen ausreicht.

Auf anderen Portalen waren mir die Singles zu alt, ist es hier anders?

Definitiv, auf Grund der Modernität und der Farbwahl sind hier viel mehr junge Leute vertreten. Der Großteil ist zwischen 25 und 34 Jahre alt.

Andere Websites zum Thema:

  1. https://itunes.apple.com/ch/app/zoosk-die-beste-dating-app-f%C3%BCr-singles/id349160522?mt=8
  2. https://www.microsoft.com/de-ch/store/p/zoosk/9nblggh4wn8m
  3. https://www.zoosk.com/de/
Zoosk Erfahrung
4.5 (90%) 4 votes