Parship Kosten

 parship logo
Inhaltsverzeichnis: Die wichtigsten Fakten:

Parship Kosten ansehen

Wer mag das schon? Versteckte Kosten, die dann dennoch unwissentlich vom Konto abgebucht werden? Niemand. Deswegen ist es auch wichtig, dass bei solchen Singlebörsen rechtens und transparent vorgegangen wird, damit Sie nicht von irgendwelchen Kosten von der Partnersuche abgeschreckt werden.

Bei Parship kann man im Voraus sagen, dass die größte Partnervermittlung Deutschlands auch in der Schweiz eine Monopolstellung besitzt. Demzufolge kann man stark davon ausgehen, dass dieses Online-Dating-Portal seriös und transparent agiert, sodass versteckte Kosten oder zusätzliche Zahlungen, die im Kleingedruckten standen, plötzlich beglichen werden müssen.

parship kosten dating erfahrung

Parship Kosten – so bauen sich die Kosten auf

  • 6 Monate: 69.90 CHF pro Monat
  • 12 Monate: 52.90 CHF pro Monat
  • 24 Monate: 39.90 CHF pro Monat

Mit diesen Parship Kosten befindet sich Parship dann im oberen Mittelfeld, allerdings muss man auch immer bedenken, was einem für das Geld geboten wird. Die größte Datenbank an Singles besitzt dieser Anbieter, sodass man hier mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit einen passenden Partner unter all den Mitgliedern findet.

Des Weiteren ist auch der wissenschaftlich fundierte Persönlichkeitstest, der Teil der Anmeldung ist, überaus effektiv und funktioniert sehr gut. Das bestätigen auch die Zahlen, die die Plattform veröffentlichte. Es gibt etliche Paare die sich hier getroffen und kennengelernt haben und auch viele kleine Parship-Babys sind daraus entstanden.

Parship Kosten ansehen

Wie sehen die Kosten bei der Konkurrenz aus?

Wie bereits erwähnt, liegt diese Plattform mit den Kosten in einem oberen Mittelfeld, wobei man auch wirklich sehr viel für sein Geld erhält. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt also allemal. Denn es kommt schließlich nicht nur auf die Kosten an, sondern auch auf die Erfolgsrate und da ist dieses Online-Dating-Portal ganz weit vorne.

Kaum ein anderer Anbieter kommt dem so nahe, dass man von wirklicher Konkurrenz sprechen könnte, trotz ähnlicher Preise. Nun müssen Sie für sich entscheiden, ob es Ihnen das Wert ist, bei der besten Partnervermittlung und der besten Singlebörse 2017 in der Schweiz nach einem passenden Partner zu suchen oder ob Sie doch lieber zu einer günstigeren Plattform gehen.

Der Preis spricht aber oftmals für die Qualität der Partnerbörse, weshalb Sie Ihr Geld lieber sinnvoll investieren sollten. Nämlich dort, wo die Erfolgswahrscheinlichkeit eben am größten ist. Ferner haben andere Portale auch oftmals versteckte Kosten. Ganz im Gegensatz zu diesem Anbieter: er arbeitet transparent, offen und ehrlich, sodass versteckte Kosten hier keine Chance finden.

Parship Kosten – was bekomme ich für mein Geld?

parship kosten erfahrungen

Wie der Artikel bereits andeutet, hat Parship eine Premium-Mitgliedschaft, in der man für gewisse Funktionen zahlen muss, wobei man auch nur eine Basis-Mitgliedschaft abschließen kann, die kostenfrei ist, allerdings einige Einschränkungen enthält.

Im Folgenden listen wir kurz auf, was man für Funktionen in der Premium-Version erhält und was man in der Basis-Version machen kann.

Parship Kosten ansehen

Kostenlose Services

  • Anmeldung/Fragebogen und Persönlichkeitstest
  • Online-Testauswertung in Kurzform des Tests
  • Partnervorschläge mit Anzeige der Matching-Punkte basieren auf den Test
  • Profile anderer Mitglieder sind einsehbar
  • Verschicken von Lächeln oder Spaßfragen
  • Zugriff auf die Smartphone App

Kostenpflichtige Services

  • Fototausch mit Kontaktvorschlägen
  • Kontaktgesuch anderer Mitglieder lesen und reagieren ist möglich
  • Partnerschafts-Persönlichkeitsgutachten
  • Unbegrenzte Kommunikation mit anderen Singles
  • Umkreissuche in Ihrer Nähe
  • Filtern der Sucheinstellungen
  • Besucherlisten, die auf Ihrem Profil waren
  • Internet Parship-Messenger

Man kann also auch durchaus mit der Basis-Mitgliedschaft erste Kontakte knüpfen und ein Gespür für die Plattform entwickeln. Das empfehlen wir auch immer wieder: bevor man sich die Premium-Mitgliedschaft kauft, sollte man erst einmal in der kostenlosen Version schauen, ob die Plattform zu einem passt und ob die gewünschte Zielgruppe hier vertreten ist.

Kommt es dann zu einer ernsteren Kontaktaufnahme, muss man eigentlich bei jeder renommierten Singlebörse die Premium-Mitgliedschaft erwerben. Denn der Kostenfaktor, der vor einem ausgiebigen Chat steht, schützt auch zugleich vor Fake-Profile.

Letztlich kann man nämlich davon ausgehen, dass sich Fake-Profile wahrscheinlich nicht die Premium-Mitgliedschaft kaufen würden, vor allem nicht bei den erhöhten Kosten, sodass diese Profile auch keine Chance haben, Leute mit ernsten Absichten zu verarschen und mit diesen zu spielen.

Für diesen Anbieter spricht sehr viel, wenn man sich einmal die Kostenfakten anschaut:

  • Parship Kosten enthalten keine versteckten Kosten
  • Transparenz wird hier mit Absicht großgeschrieben – der Kunde soll sich unterstützt fühlen und nicht abgezockt
  • Super Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Online-Partnersuche ist wesentlich günstiger
  • Keine Fake-Profile bei der Partnersuche im Test

Parship Kosten ansehen

Der Vergleich: Online- und Offline-Partnersuche

parship kosten online

Vergleicht man nun mal die Online- mit der Offline-Partnersuche, kann man sagen, dass man bei der Online-Variante günstiger und erfolgreicher hinwegkommt.

Nehmen wir an, dass Sie auf der Suche nach einer Frau sind, die körperbewusst und sportlich ist. Demzufolge melden Sie sich für einen Yogakurs an, denn dort sind überwiegend Frauen vertreten. Von diesen ganzen Damen sind aber einige bereits in einer Beziehung, wobei Sie dennoch 100 CHF pro Monat zahlen müssen.

Sie sehen bereits, Sie haben hier eine kleinere Zielgruppe, die teilweise vergeben und teilweise gar nicht auf der Suche nach einem Partner ist, dennoch zahlen Sie vielmehr, als mit Parship. Allerdings war dies noch nicht alles.

Denn Sie müssen dafür auch regelmäßig zum Yoga-Training gehen und sich die passende Kleidung und das Trainingszubehör eigenständig kaufen. Hierfür brauchen Sie dann noch mehr Geld und müssen auch die Zeit haben, regelmäßig zum Training zu gehen.

Nach einem Monat beenden Sie dann hoffentlich das Experiment und das Ergebnis spricht für sich: 160 CHF in einem Monat ausgegeben und das Einzige, was Sie länger hatten, war ein Muskelkater, aber keine Frau. Schon nur wegen diesem Aspekt bietet sich die Partnersuche online ideal an.

Hier kann man ganz bequem von Zuhause aus, aber auch unterwegs per App, nach dem richtigen Partner schauen. Je aktiver Sie auf der Plattform sind, desto mehr Kontaktanfragen erhalten Sie auch und das alles für viel weniger Geld, als Sie bei einem Yoga-Kurs ausgegeben hätten.

Parship Kosten ansehen

Macht eine Premium-Mitgliedschaft wirklich Sinn?

Geld ausgeben ist immer so eine Sache, denn niemand gibt gerne Geld für etwas aus, wo man nicht weiß, ob es wirklich einen Mehrwert bringt oder ob man das erhält, was man erwartet. In dieser Branche gibt es sogar oftmals das Gerücht, dass Singlebörsen, die Geld verlangen, unseriös sind und nur auf Abzocke gedacht sind. Allerdings stimmt dies gar nicht.

Wenn Sie sich mal überlegen, wie viel Geld eine Partnervermittlung braucht, um eine wirklich gute Partnervermittlung zu sein, dann sind die Preise auch gerechtfertigt. Die Bereitstellung der Plattform, die Wartung des Servers, die Gehälter der Supportmitarbeiter und viele weitere Kostenfaktoren müssen für eine erfolgreiche und qualitativ hochwertige Partnervermittlung abgedeckt werden.

Des Weiteren kann man durch eine kostenpflichtige Plattform davon ausgehen, dass sehr wenig Fake-Profile vorhanden sind und nur Leute, die ernsthafte Absichten verfolgen und die zugleich finanziell etwas sicherer und besser aufgestellt sind, sich hier rumtreiben und nach dem Partner suchen. Denn etwa 70 CHF pro Monat stehen schon für sich und nicht jeder kann sich diese zusätzliche Ausgabe leisten.

Sie müssen die Ausgaben nicht als Ausgaben sehen, sondern vielmehr als Investition in Ihr späteres Leben. Denn Sie geben nicht nur Geld aus, sondern bekommen auch Unmengen an exklusiven Funktionen geboten. So können Sie als Premium-Mitglied alle Funktionen des Portals unbegrenzt nutzen.

Zugleich steht der Kundendienst Ihnen telefonisch zur Verfügung, der natürlich zahlende Mitglieder bevorzugt. Probleme gibt es hier deswegen eher selten, denn Parship setzte sich selbst das Ziel, eine exklusive Plattform zu sein, die eben nicht den Kunden trotz Zahlungen im Regen stehen lässt.

Ihre Sorgen, dass Sie abgezockt werden sind demzufolge gänzlich ungerechtfertigt und sollten schnellstens abgelegt werden, denn dies hindert Sie nur an einer erfolgreichen Partnersuche.

Hier ist ein kleiner Kurzüberblick, was Sie nun eigentlich erhalten:

  • Erstklassigen und exklusiven Support beim Kundenservice
  • Viele und echte Singles à wenig Fake-Profile
  • Beim Online-Dating ist die Erfolgswahrscheinlichkeit viel höher, als beim Offline-Dating
  • Größeres Publikum und Zielgruppe, die alle nach einer Beziehung suchen
  • Hohe Transparenz

Parship Kosten ansehen

Ihre Vorteile mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft

parship kosten dating

Als registriertes Mitglied können Sie auch kostenlos auf die Suche gehen, sofern Sie dann aber einige Partnervorschläge sehen, die Sie wirklich interessieren, sollten Sie ein Abonnement abschließen. Dieses zeigt nämlich auch, dass Sie es mit der Suche ernst meinen und Sie werden natürlich prominenter angezeigt, als Basis-Mitglieder.

Sie können dann einmalig den Betrag über den abgeschlossenen Zeitraum zahlen und anschließend solange und ausgiebig alle Funktionen nutzen, wie Sie nur möchten.

Parship Kosten – Fazit

Schaut man sich nun noch einmal die Parship Kosten an, fällt einem auf, dass diese vollkommen gerechtfertigt und im Vergleich zur Offline-Partnersuche sogar sehr gering ausfallen.

Durch die Preise kann einem nämlich erst dieser hochwertige Service angeboten werden, sodass Sie wirklich nur auf echte Profile stoßen, die eine ernste Absicht verfolgen.

Parship Kosten ansehen

FAQ

Bekommt man Vergünstigungen?

Nein, zwar gibt es dies auf einigen anderen Plattform, aber nicht bei Parship. Der Anbieter behandelt alle Kunden und potenzielle Kunden gleich, sodass man hier auch als Student oder alleinerziehende Mutter keine Vergünstigungen erhält.

Ich möchte nicht, dass auf meinem Konto steht, dass ich hierfür bezahle – ist dies möglich?

Nein, so genau leider nicht. Sie können zwar per Kreditkarte, Banklastschrift oder PayPal bezahlen, allerdings steht dort immer ein neutraler Verwendungszweck, sodass man auf dem ersten Blick nicht weiß, dass Sie diese Dienstleistungen beziehen.

Sind die Kosten flexibel?

Jein. Wenn Sie ein Abonnement über einen längeren Zeitraum abschließen, sparen Sie natürlich einiges an Geld. Allerdings zahlen Sie nicht weniger, wenn Sie die Dienste und Funktionen weniger intensiv nutzen.

Parship Kosten ansehen

 Andere Websites zum Thema:

  1. https://itunes.apple.com/ch/app/parship/id377700730?mt=8
  2. http://www.gutschein.ch/parship/
  3. https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/themen/multimedia/singleboerse-parship-kundenfang-mit-psychotest